3 innovative Lösungen für Ihre Logistik

 

So wird Ihre Intralogistik 2020 noch effizienter

Höher, schneller, weiter – was lange Zeit als typisches Motto für den Sport galt, hat sich langsam, aber sicher auch auf einen ganz anderen Sektor ausgebreitet.

Design ohne Titel

Die Rede ist von der Logistikbranche. Globalisierung, Digitalisierung und Internet haben eine neue Art des Konsumierens erschaffen, die die Logistik vor völlig neue Herausforderungen stellt. Denn Kunden fordern eine extrem schnelle Warenzustellung.

Die Folge: ein massiver Wettbewerbs- und Geschwindigkeitsdruck für alle Unternehmen, die Waren ausliefern. Sie müssen nicht nur den Kunden zufrieden stellen, sondern gleichzeitig immer schneller sein, als die Konkurrenz, um keine Kunden zu verlieren. Das kann sich zu einem echten Problem entwickeln, muss es aber nicht – drei innovative Lösungen für Ihre Logistik versprechen Abhilfe.

Auf der Überholspur mit einer effizienten Logistikabteilung

Ganz unabhängig von der Größe eines Unternehmens, spielt seine Logistik in jedem Fall eine Schlüsselrolle. Ob Warenfluss, Infrastruktur oder Mobilität – die Logistikabteilung ist maßgeblich daran beteiligt, wie schnell ein Unternehmen seine Waren versendet, wie effizient Lagerarbeiten und Lieferprozesse ablaufen und wie zufrieden die Kunden sind. Doch der Druck, unbedingt mit dem Wettbewerb standhalten oder diesen sogar abhängen zu können, ist immens. Hinzu kommen die Themen Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltfreundlichkeit, die die Logistikbranche stark fordern.

Um den Anforderungen von allen Seiten gerecht zu werden, hat es für Unternehmen entscheidende Vorteile, drei innovative Lösungen für die Logistik zu kennen und zu nutzen:

1. Die Digitalisierung richtig nutzen, um Lieferketten zu modernisieren

Wer sich eine effiziente und zukunftsfähige Logistik wünscht, der muss sich zwangsläufig mit den Themen Digitalisierung, digitaler Wandel und Industrie 4.0 auseinandersetzen. Denn diese gehören heutzutage untrennbar zusammen. Um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden und gleichzeitig den Wettbewerb nicht aus den Augen zu verlieren, müssen Unternehmen innovative Lösungen für ihre Logistik anwenden. Dazu gehört auch die richtige Organisation der Lieferketten.

Denn mit ihrem Funktionieren steht und fällt alles. Sobald nur eine Lieferkette nicht mehr reibungslos abläuft, wirkt sich das direkt negativ auf die Effizienz der gesamten Abteilung und damit auf das ganze Unternehmen aus.

Individuelle Lagergestaltung dank maßgeschneiderter Softwarelösungen

Im Umkehrschluss bedeutet das für Sie: Je genauer Ihre Lieferketten organisiert und dokumentiert sind, umso störungsfreier laufen Ihre logistischen Abläufe. Dabei bietet es sich an, auf digitale Strategien, wie zum Beispiel eine Software zur Lagerverwaltung oder zum Stapler-Flottenmanagement zurückzugreifen. Maßgeschneiderte und auf Ihr Unternehmen angepasste Softwarelösungen ermöglichen nicht nur eine nahtlose Verknüpfung von Lagerverwaltung und Lagermitarbeitern, sondern hilft Ihnen auch, Ihre Gabel- oder Kommissionierstapler optimal einzusetzen – ein großer Pluspunkt, den innovative Lösungen für die Logistik mit sich bringen.

Zudem ist das Thema Transparenz ein wichtiger Faktor, wenn es um die Digitalisierung und Modernisierung von Lieferketten geht. Denn einzig wenn Informationen ohne Störungen und Fehler zu allen verantwortlichen Mitarbeitern gelangen, ist ein effizientes, logistisches Arbeiten möglich. Individuelle Lokalisierungstechnologien, spezielle Sensoriken zur Überwachung von Lieferketten sowie mobile Datenzugriffe für Mitarbeiter haben hier in Sachen innovative Lösungen für die Logistik die Nase weit vorn.

Ebenfalls große Vorteile bietet die Strukturierung eines Lagers mit Barcodes. Diese codieren Lagerplätze und beschleunigen logistische Prozesse, weil sie langem Suchen nach Waren ein Ende bereiten. Denn so können Mitarbeiter zügig überprüfen, ob sie sich am richtigen Lagerplatz beim richtigen Produkt befinden – für mehr effizientes Arbeiten im Lager.

2. Keine Angst vor der Automatisierung Ihrer Intralogistik

Wer denkt, Drohnen, Roboter und AGV (automatic guided vehicle) sind erst in ferner Zukunft relevant, der liegt leider falsch. Denn sie stehen für Automatisierung und die ist längst in der Logistikbranche und damit in der Intralogistik angekommen.

Hier entlasten technische Tools zum Beispiel Lagermitarbeiter im Alltag bei körperlich anstrengenden Arbeitsprozessen oder übernehmen langwierige Routineaufgaben, die die Mitarbeiter viel unnötige Zeit kosten. Vor allem AGV erweisen sich hier als fahrerlose Transportleitsysteme schon länger als innovative Lösungen für die Logistik, indem sie die Digitalisierung der Intralogistik maßgeblich unterstützten.

Dank AGV sinkt die Zahl von Leer- und Falschfahrten drastisch, fahren die Fahrzeuge doch automatisch und ohne Fehler zum richtigen Regal. Hinzu kommt, dass AGV einem automatisch programmierten Weg folgen und auf diese Weise Zusammenstöße, Engpässe oder andere Störungen im Arbeitsablauf eliminieren.

Das macht die gesamte Intralogistik eines Unternehmens schneller und effizienter – vor allem, wenn ein Unternehmen auch hier auf eine softwaregestützte Arbeit setzt. Individuelle Softwarelösungen zum Flottenmanagement für Stapler helfen dabei, immer den genauen Überblick über alle im Lager verfügbaren Stapler zu haben und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Wer also innovative Lösungen für seine Logistik umsetzen möchte, liegt mit der Automatisierung der Intralogistik genau richtig.

 

3. Nutzen Sie die Vorteile einer individuellen Lagergestaltung

Eine Folge von Digitalisierung und Globalisierung ist die schnelle Veränderung der Märkte. Das wiederum begünstigt eine Instabilität derselben und führt zu stetig kürzer werdenden
Lebenszyklen von Produkten und Dienstleistungen. Gepaart mit den steigenden Anforderungen der Kunden, macht es das Unternehmen in der Logistikbranche oft schwer, Ziele einzuhalten und Erwartungen zu erfüllen – vom rechtzeitigen Anpassen der Angebote und von logistischen Prozessen ganz zu schweigen. Klar im Vorteil ist, wer rechtzeitig in innovative Lösungen für die Logistik investiert.

In diesem Zusammenhang gilt es, die räumliche und infrastrukturelle Gestaltung von Standorten und Lagern zu überdenken. Eine schnelle Wandelbarkeit verspricht an dieser Stelle große Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Doch dafür müssen sich alle Potenziale eines Lagers optimal ausschöpfen lassen. Die Lösung: selbststeuernde Technologien, die auf eine bedarfssynchrone und effiziente Anpassung von Logistiksystemen ausgelegt sind. Auch hier bietet es sich an, auf die Arbeit mit softwarebasierten Systemen zu setzen, die nicht nur alle im Lager anfallenden Arbeiten, sondern auch Gabelstapler, Kommissionierstapler und Mitarbeiter effizient organisieren.

Innovative Lösungen für die Logistik machen Sie fit für eine erfolgreiche Zukunft

Fest steht, die Logistikabteilung ist das Herzstück eines jeden Unternehmens, das Waren vertreibt. Doch sie kann ihrer Rolle als Bindeglied zwischen Produzent und Verbraucher nur dann gerecht werden, wenn sie so fehlerfrei und reibungslos wie möglich funktioniert. Denn das ist der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, wie effizient die logistischen Prozesse innerhalb eines Unternehmens ablaufen und wie schnell die Waren zum Kunden gelangen. Und genau darauf kommt es am Ende an: auf den Kunden. Seine Zufriedenheit hängt untrennbar mit dem Erfolg oder dem Misserfolg eines Unternehmens zusammen. Gleichzeitig ist die Logistikabteilung leicht anfällig für Fehler – die es in jedem Fall zu vermeiden gilt. Für Unternehmen, die auf innovative Lösungen für die Logistik, wie Digitalisierung und Automatisierung, setzen, ist das jedoch kein Problem.